Sprüche und Zitate von Vom Winde verweht (US-amerikanische Literaturverfilmung)

Vom Winde verweht
Die Literaturverfilmung von "Vom Winde verweht" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Margaret Mitchell aus dem Jahr 1936.
Der Film handelt von der jungen und verwöhnten Südstaatlerin Scarlett O'Hara. Als der Bürgerkrieg ausbricht verändert sich alles. Scarlett muss nun mit aller Kraft um die Erhaltung ihres Familienbesitzes kämpfen...

Quelle: Wikipedia

zitat Du bist wie ein Dieb, der nicht bedauert, dass er gestohlen hat, sondern bloß darüber traurig ist, dass er zu brummen hat.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Klauen Reue Strafe Trauer
zitat Du fürchtest dich vor dem, was geschehen könnte, wenn Krieg kommt? Wir haben nichts zu fürchten, wir nicht. Unsere Welt kann nie ein Krieg zerstören.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Angst Krieg Welt Zerstören
zitat Ehrlich gesagt, meine Liebe, das ist mir egal!

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Berühmt
zitat Es ist ein schönes Gefühl, zu dem zu gehören was du liebst.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Gefühle Liebe Schön
zitat Das meiste Elend in der Welt kommt von den Kriegen, und wenn sie vorüber sind, weiß keiner mehr, warum sie geführt wurden.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Krieg Leiden Weisheiten
zitat Es ist meine Pflicht gegenüber unseren Jungs an der Front, dafür zu sorgen, dass unsere Frauen hübsch bleiben.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Frauen Krieg Pflichtgefühl Schön Soldaten
zitat Gott ist mein Zeuge, Gott ist mein Zeuge, ich lass mich nicht unterkriegen. Und müsst ich auch stehlen, lügen und sogar töten. Ich schwöre bei Gott. Ich will nie wieder Hunger leiden.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Gott Hunger Klauen Lüge Töten Zeuge
zitat Gott schütze den Mann, der Dich wirklich liebt!

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Gott Liebe
zitat Ich hab meine Freunde verbluten sehn und Menschen sterben, die ich getötet hab. Und jetzt bin ich in eine Welt gestoßen, die für mich schlimmer ist, als der Tod. Eine Welt, in der für mich kein Platz ist.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Blut Freunde Krieg Sterben Tod Töten
zitat Ich muss schon sagen: Der Krieg schafft die seltsamsten Witwen.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Krieg
zitat Was soll aus einem Volk werden, wenn seine Kultur zusammenbricht? Skrupellose kommen immer zurecht, die anderen bleiben auf der Strecke.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Gesellschaft Kultur Volk
zitat Es ist mehr als nur ein Haus, es ist eine ganze Welt, die nur schön und anmutig sein muss.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Haus Heimat Schön Welt Wohnen
zitat Nimm ein Taschentuch, mein Kind. In den entscheidenden Augenblicken deines Lebens hattest du nie ein Taschentuch.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Augenblick Berühmt Tränen
zitat Es ist schwer, so streng mit einem Mann zu sein, der so heiter zu verlieren scheint.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Heiterkeit Streng Verlieren
zitat Vergeude die Zeit nicht, sie ist der Grundstoff des Lebens.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Leben Weisheiten Zeit
zitat Wenn man genug Mut hat, braucht man keinen guten Ruf.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Berühmt Mut Ruf
zitat Das Land ist das einzige, wofür es sich zu arbeiten lohnt, zu kämpfen und zu sterben. Denn nur das Land ist ewig, sonst nichts.

Vom Winde verweht

find ich gut nicht so toll Arbeit Ewigkeit Kämpfen Land Sterben